Cloudgaming-Angebote noch ausbaufähig

Cloudgaming-Angebote noch ausbaufähig

Computerspiele im Abo streamen hakt an vielen Stellen noch, nicht nur wegen instabiler Internetverbindungen – zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest.

Die Stiftung Warentest hat die verfügbaren Cloudgaming-Angebote untersucht. Computerspiele, die Nutzer im Abo streamen können, sind noch ausbaufähig, wie die Zeitschrift „test“ am Mittwoch berichtete. Keiner der getesteten Dienste wurde besser als befriedigend bewertet. Die Abos der vier getesteten Anbieter kosten zwischen sieben und 13 Euro im Monat. Im Angebot sind bis zu 600 Spiele, darunter auch Bestseller wie „Minecraft“ oder „FIFA 21“.

Um diese zu spielen, benötigen Cloudgaming-Dienste aber eine stabile Internetverbindung. Aussetzer trüben laut Stiftung Warentest den Spaß an den Videospielen. Zudem laufen nicht alle Dienste bisher auf allen Geräten. Der Microsoft-Dienst in der Betaversion läuft vorerst ausschließlich auf Android-Geräten. Die Sony Playstation Now kann nicht auf mobilen Endgeräten genutzt werden. Manche Spiele erfordern außerdem einen Controller, der schnell bis zu 60 Euro kosten kann. Zudem beanstandet Stiftung Warentest einen Nachholbedarf beim Thema Familienorientierung und Jugendschutz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.