CarPlay: Erste Bilder von Google Maps

Heute Vormittag hat 9To5Mac berichtet, dass Waze mit dem Beta-Test der CarPlay-Integration begonnen hat. Jetzt hat jemand Screenshots der Google Maps-App in einer Beta-Version gepostet, die die CarPlay-Integration (eine neue Funktion in iOS 12 für Drittanbieter) zeigt.

iOS 12 Navigationsanwendungen von Drittanbietern verwenden eine Basiskomponente, die von der Anwendung gerendert wird und mit Standardelementen von CarPlay überlagert ist. Wie das funktioniert, siehst du in den in den folgenden Screenshots.

Das Google Maps App-Icon nimmt den Navigationsplatz in der Seitenleiste ein, der bis iOS 12 nur von der Apple Maps App belegt werden konnte.

Die Pfeilspitze und die Kartenkacheln werden von Google mit Hilfe von Google Markenzeichen und der visuellen Designsprache dargestellt. Offensichtlich ist die zugrunde liegende Datenquelle auch die von Google. Sie können die Karte sowohl im Kartographie- als auch im Satellitenmodus sehen. Es gibt einen D-Pad-Regler, um die Karte manuell zu verschieben, und eine Mikrofontaste, um eine Sprachsuche durchzuführen.

Die App verwendet CarPlay Standard-Symbolleistensteuerelemente, um Ziele hinzuzufügen oder auf einen Einstellungsbildschirm zuzugreifen. Der Einstellungsbildschirm ist ein Vollbildbereich, der wiederum das vertraute Raster der Aktionen enthält, wie z.B. das Umschalten zur Vermeidung von Autobahnen und Mautgebühren. Das Hinzufügen von Zielen beinhaltet Aktionen für die letzte Suche, wichtige Orte wie Zuhause und Arbeit und POIs wie Tankstellen.

Quelle: 9To5Mac

Könnte dir auch gefallen

Über den Autor: burgi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code