Apple Car – Neue Informationen durchgesickert

Apple Car

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Apple an einem autonomen Auto arbeitet. Nun sind wieder neue Informationen zum Apple Car durchgesickert.

Apple verwendet Lexus SUVs, die auf Cupertinos Straßen fahren, um autonomen Tests durchzuführen.

Wie von MacRumors berichtet, war eines der autonomen Fahrzeuge von Apple in einen Unfall verwickelt und das Unternehmen ist verpflichtet, diese Informationen an die DMV zu melden.

Der Unfall ereignete sich am 24. August 2018 um ca. 14:58 Uhr. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Apples Testfahrzeug fuhr mit weniger als 1 mph, bevor es von einem Nissan Leaf (BJ 2016) mit etwa 15 mph getroffen wurde.

Die Fahrzeuge von Apple sind mit Sensoren und Kameras ausgestattet, die das autonome Fahren ermöglichen. Allerdings müssen sich in dieser Testphase immer 2 Begleiter im Fahrzeug befinden.

9To5Mac hat zuletzt gemeldet, dass Apple derzeit 50 autonome Fahrzeuge im Test hat. Zu diesem Zeitpunkt ist unklar, was Apple mit seiner autonomen Fahrzeugtechnik vorhat. Ob sie die Software an andere Hersteller lizenzieren werden oder ob das Unternehmen plant, seine eigene Hardware zu entwickeln, ist bisher unbekannt. 

Quelle: 9to5mac.com

Könnte dir auch gefallen

Über den Autor: burgi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code